Betrachtung:

Vernunft, Religion und Mensch



Die Vernunft wohnt in der Seele: Siehe die "vernunftbegabte Seele" !
Deshalb erübrigt sich eine (moderne) Diskussion, ob es möglich ist, Religion, Glaube und Vernunft zu vereinbaren.
Entscheidend ist, dass man diese Vernunft - durch den freien Willen gesteuert - zusammen mit dem Leib zum Guten auch wirken lässt, so wie es dem Menschen durch Gott gegeben wurde! Die wahre Religion führt und unterstützt ihn dabei, zeigt ihm die "Regeln", und der Mensch erkennt sie.
In die gleiche Richtung zielt auch ein berühmtes Zitat von Hildegard von Bingen:
"O Mensch, du hast das Wissen um das Gute in dir selbst; deshalb kannst du dich durch nichts entschuldigen!"


In wenigen Sätzen kann man hier das Wesentliche kennenlernen:

Ausschnitte aus dem liber scivias, liber vitae meritorum und liber divinorum operum Gott an Hildegard von Bingen











zur großen, allgemeinen Themenübersicht "Wunderland bei Nacht"
Home - Startseite